Pasqua

Ostern in Rom – da fallen einem Begriffe wie Pasqua (so heißt Ostern auf Italienisch), die Settimana Santa (wörtlich die „heilige Woche“ – so nennt man in Italien die Karwoche) und natürlich Pasquetta (das ist der Ostermontag auf italienisch) ein.

Zunächst  einmal ist die Stadt natürlich durch die Feierlichkeiten zum Osterfest selbst geprägt. Für alle Papstmessen sind die Karten allerdings schon von der Präfektur schon vergeben – hingehen kann man allerdings, wenn Papst Franziskus am Karfreitag den Kreuzweg im Kolosseum betet. Hierfür sind keine Eintrittskarten notwendig, man sollte allerdings früh da sein, sprich spätestens gegen 19 Uhr – um 21 Uhr geht es los. Die Meditationen hat dieses Jahr Renato Corti geschrieben, emeritierter Bischof von Novara und langjähriger Mitarbeiter von Carlo Maria Martini, dem ehemaligen Erzbischof vom Mailand. Persönlich freue ich mich auf seine Gedanken. Eine Übersicht über alle wichtigen deutschen und italienischen Gottesdienste gibt es beim Pilgerbüro.

Rom Petersplatz - © Thomas Michael GlawAch ja: zum päpstlichen Segen „Urbi et Orbi„, Ostersonntag um 12 Uhr auf dem Petersplatz braucht man keine Eintrittkarte, nur gute Nerven, Stehvermögen und keine Angst vor Massen.

An Pasquetta, sprich am Ostermontag, machen die Römer gerne in Picknick in den diversen Parks der Stadt. Wer keine Angst vor Massen hat sollte sich verproviantieren und es ihnen gleich tun – so man ein wenig englisch oder gar italienisch kann ergeben sich auch fast immer nette Gespräche.

Wer mobil ist oder sich mit den Bussen gut auskennt kann in den Park der Villa Gregoriana in Tivoli herausfahren, der dieses Jahr einmal ausnahmsweise zum Picknick geöffnet ist.

Die Museen sind der Karwoche geöffnet, an Ostersonntag und Ostermontag bleiben sie allerdings geschlossen.

Was gibt es noch? Na, beispielsweise das Festival der geistlichen Musik, das zum 18. Mal in der Kirche Santi Quirico e Giutitta stattfindet. Die Kirche ist etwa gleich weit von den Metrostationen Cavour und Colosseo entfernt, die Konzerte finden noch bin zum 12. April statt und Karten gibt es auch noch.

Ein gute Übersicht über sonstige Events findet sich bei Oggiroma.

Buon viaggio e buon divertimento a Roma!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.